Ich wurde in letzter Zeit häufiger gefragt, was man denn jetzt tun solle und vor allem, was ich persönlich denn nun machen würde. Meiner Meinung nach gibt es nur zwei Möglichkeiten:
Man kann entweder LTE von der Telekom buchen oder man nimmt die Leistungen von Eifel-Net in Anspruch. Alle anderen Angebote konnten mich persönlich nicht überzeugen und ich würde daher davon abraten.

Telekom-LTE

Ich habe jetzt seit Mitte Dezember 2012 LTE von der Telekom. Für 48,50 Euro im Monat bekomme ich da einen ISDN-Anschluss mit Festnetzflatrate und eine recht stabile Internetanbindung mit ca. 8 bis 10 MBit/s bei 30 GB „High-Speed-Datenvolumen“. Ab und an muss ich den Router neu starten, aber einen längeren Ausfall oder einen gravierenden Leistungsabfall hatte ich bisher noch nicht. Mit den 30 GB komme ich in der Regel zurecht, muss aber dafür auf Video on Demand verzichten und einen Teil meiner Downloads (z.B. Patchen des Laptops) im Büro in Herford erledigen. Glücklich bin ich damit zwar nicht, aber damit kann ich leben. Noch schickt Videobuster ja Bluerays für einen guten Kurs ins Haus… ;-)

Durch die Installation einer LTE-Außenantenne müssten hier Bandbreiten zwischen 20 und 30 MBit/s möglich sein. In der Nachbarschaft werden diese Werte jedenfalls erreicht. Für mich macht der Aufwand allerdings keinen Sinn, weil ich die zusätzliche Bandbreite bei nur 30 GB Datenvolumen nicht sinnvoll ausnutzen könnte. Sollte die Telekom aber zukünftig mehr Datenvolumen in die Tarife mit reinpacken (in den ersten Tarifen war nur 1 bzw. 3 GB mit drin, wenn ich mich recht entsinne) oder die Möglichkeit bieten, Datenvolumen bei Bedarf nachzukaufen (bei den mobilen LTE Tarifen geht das jetzt schon), dann ist das sicher eine nicht uninteressante Option.

Man sollte aber nicht vergessen, dass die Kapazitäten in den LTE Netzen begrenzt sind. Wenn jetzt alle Telekom-LTE buchen, dann könnte es auch dort zu Engpässen und Leistungseinbrüchen kommen. Um das zu vermeiden, müsste die Telekom das Netz entsprechend zügig weiter ausbauen. Das kann klappen, muss aber nicht. Bei Vodafone hat das nach meiner Erfahrung jedenfalls nicht funktioniert.