Wie bereits berichtet (=> Neuer Versuch: Bessere Internetversorgung für Unterlübbe und Eickhorst) wenden sich etwas mehr als 20 Unternehmer aus dem Industriegebiet in Unterlübbe mit einem Schreiben an die Gemeinde, um einen besseren Internetausbau zu erreichen. Uns wurde angeboten, uns dieser Aktion anzuschließen. Vielleicht können wir ja doch noch eine nachhaltige Lösung erreichen.

Wir haben jetzt ebenfalls ein Schreiben aufgesetzt und brauchen noch einige Bürger und vor allem Unternehmer, die diesen Aufruf unterstützen.



Vielen Dank für Eure Unterstützung! Ich habe bereits die benötigten Unterschriften vorliegen und kann den Aufruf jetzt weiter leiten. Es ist also nicht mehr erforderlich, weitere Zettel reinzureichen. Sobald es neue Infos gibt, lasse ich es Euch wissen.



 

HIER kannst Du den Aufruf runterladen. Bitte unterschreiben und

per Fax an 05703 / 3011
oder
per Mail an feedback@hilleraner.de
oder
einfach ab in den Postkasten bei Daniel Finger, Am Steinkamp 2, 32479 Hille – Eickhorst

Rückfragen? => 05703 / 3012

Danke für Deine Unterstützung!

P.S.: Gerne können sich auch Unterlübber Bürger außerhalb des Gewerbegebiets anschließen. Bei Interesse bitte per Mail bei mir melden, ich stelle dann auch ein Formular für Unterlübbe zur Verfügung.

Der Text im Wortlaut:


Breitbandausbau in Eickhorst

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrter Herr Küchold,

wir schließen uns dem Appell der Unterlübber Unternehmer an. Auch kleine Unternehmer, Arbeitnehmer und Privatpersonen sind zunehmend mehr auf eine stabile, uneingeschränkte und zudem bezahlbare Internetanbindung angewiesen.

Für die Nutzung von Cloud-Diensten beispielsweise wird eine möglichst hohe Uploadrate immer wichtiger. Der Bedarf an Datentransfervolumen steigt stetig. Tarife mit Traffic-Beschränkungen / Drosselung sind heute nicht mehr zeitgemäß.

Langfristig ist beides nur mit Glasfaseranschlüssen zu erreichen. Derzeit wären für die meisten Anwendungen sicher auch noch VDSL (Vectoring) Anschlüsse ausreichend.

Da die Telekom zwischenzeitlich sowohl in Nettelstedt als auch in Oberlübbe leistungsfähige und zudem preislich interessante VDSL-Anschlüsse anbietet, sehen wir einen gravierenden Standortnachteil für die nicht durch die Telekom versorgten Ortschaften Eickhorst und Unterlübbe. Dieser ist nicht nur für Unternehmer und Arbeitnehmer mit Homeoffice von Bedeutung. Auch Privathaushalte, die z.B. Streamingdienste wie Maxdome, Netflix oder ähnliche nutzen möchten, haben das Nachsehen. Dies gilt besonders für Familien mit Kindern.

Wir bitten daher zu prüfen, unter welchen Bedingungen ein Glasfaserausbau oder zumindest eine flächendeckende Erschließung mit Telekom-VDSL möglich wäre.

Wir bedanken uns für Ihr bisheriges Engagement und hoffen auf eine zukunftssichere Lösung!